Erdbeere

Glück und Genuss

Wonnemonat Mai - Ein Fest für die Sinne

Kannst du es riechen? Den betörenden Duft der wunderschönen Fliedersträucher? 

Kannst du es sehen? Das strahlende Gelb der weitläufigen Rapsfelder?

Kannst du es schmecken? Die Süße der frisch gepflückten roten Erdbeeren?

Kannst du es hören? Das Summen und Brummen der fleißigen Bienen?

Kannst du es fühlen?  Die sanfte Frische des Frühlings auf deiner Haut?

 

Keine andere Jahreszeit lädt so sehr dazu ein für einen Moment Innezuhalten- die Augen zu schließen und sich voll und ganz seinen Sinnen hinzugeben. Bewusst zu verharren, all die kleinen Wunder der Natur tief in sich aufzunehmen- wahrhaft aufzusaugen um sich auch später an den Zauber des Augenblicks mit einem Lächeln auf dem Gesicht zu erinnern.

Genuss ist eine positive Sinnesempfindung, die mit körperlichen und/oder geistigen Wohlbefinden verbunden ist. Genuss hält gesund, erhöht die Lebensqualität und führt zu mehr Achtsamkeit und Glückserleben. 

Das Genusstraining wurde in den 70er Jahren von Lutz und Koppenhöfer entwickelt und hat sich als verhaltenstherapeutischer Behandlungsansatz mittlerweile vielerorts etabliert. Als „euthymes Verfahren“ sorgt das Genusstraining primär für das vermehrte Erleben positiver Emotionen. 

 7 Regeln für mehr Genuss

Das Konzept beruht zusammenfassend auf 7 essenziellen Genussregeln: 

  • Genuss braucht Zeit 
  • Genuss muss erlaubt sein 
  • Genuss geht nicht nebenbei 
  • Genuss ist Geschmackssache 
  • Weniger ist mehr 
  • Ohne Erfahrung kein Genuss 
  • Genuss ist alltäglich 
Rapsfeld

Genuss-Impulse für den Frühling

Über den Wolken 

Wann bist du zuletzt auf einer Wiese gelegen und hast deinen Blick in Richtung Himmel gerichtet? Was siehst du? Welche Formen bilden die Wolken? Welches Licht hinterlässt die Sonne am blauen Himmelszelt?

Kräuterhexe

Wann hast du zuletzt einen Spaziergang in den Kräutergarten unternommen? Welche Düfte steigen dir in die Nase? An welche positiven Momente aus deiner Kindheit erinnern dich die verschiedenen Nuancen?


Im Regen tanzen 

Wann bist du zuletzt glücklich und unbeschwert durch Pfützen gesprungen? Wie fühlt sich der warme Frühlingsregen auf deiner Haut an? Welches Gefühl hinterlassen die sanften Regentropfen auf deinen Lippen oder auf deiner Nasenspitze? 

Erdbeermäulchen 

Wann hast du zuletzt so viele Erdbeeren gegessen wie damals, als du noch ein Kind warst? Welche unterschiedlichen Geschmacksnuancen nimmst du auf deiner Zunge wahr? Wie verändert sich der Geschmack der Erdbeeren mit der Zeit?

Vogelhochzeit

Wann hast du zuletzt dem Zwitschern der Vögel im Wald gelauscht?
Welche unterschiedlichen Töne kannst du hören? Welcher Vogel singt am lautesten?
Welcher am häufigsten?

"Die Welt gehört dem, der sie genießt." 
-Giacomo Leopardi-

 

Ich wünsche dir eine wunderschöne Frühlingszeit mit ganz viel Zeit zum Seele
baumeln lassen.


Ein Artikel von Julia Pfannenstein 
Mai 2022 / www.colorful-emotions.com